digitale Abschreibung

0

Herzlich willkommen auf dem Kanal von steuerazubi.de. Ich bin Kia Kahawa und möchte dir in diesem Video die  digitale Abschreibung erklären. Dafür wäre es sehr wichtig, die degressive Abschreibung bereits zu kennen und auch ein bisschen Mathe zu können. Solltest du dir schon jetzt denken, dass du Schwierigkeiten bekommen könntest, schau’ dir zuerst das Video zur degressiven Abschreibungsmethode an und solltest du im Laufe des Videos etwas Mathematisches nicht verstehen, so kannst du jederzeit kotenlose Mathe-Nachhilfe bei oberprima.com bekommen.

 

Um die digitale Abschreibung kennenzulernen, ist es wichtig, im Vorfeld den Unterschied zwischen der geometrisch-degressiven und der arithmetisch-degressiven Methode zu kennen.

geometrisch-degressiv arithmetisch-degressiv

 

Die geometrisch-degressive Abschreibungsmethode ist die auf diesem Kanal als degressive Abschreibung betitelte Abschreibung, bei welcher

geometrisch-degressiv arithmetisch-degressiv
Jährlich fallender Abschreibungsbetrag

durch gleicher Abschreibungssatz am Restwert berechnet

 

jedes Jahr der Abschreibungsbetrag geringer wird.

Die arithmetisch-degressive Abschreibungsmethode ist eine Abschreibung, bei welcher der Abschreibungsbetrag jedes Nutzungsjahr eines

geometrisch-degressiv arithmetisch-degressiv
Jährlich fallender Abschreibungsbetrag

durch gleicher Abschreibungssatz am Restwert berechnet

 

Jährlich fallender Abschreibungsbetrag durch Multiplikation mit arithmetischer Reihe

Anlageguts um denselben Betrag fällt.

Bitte verwechsele das nicht mit der linearen Abschreibungsmethode, bei welcher

geometrisch-degressiv arithmetisch-degressiv linear
Jährlich fallender Abschreibungsbetrag

durch gleicher Abschreibungssatz am Restwert berechnet

 

Jährlich fallender Abschreibungsbetrag durch Multiplikation mit arithmetischer Reihe Jährlich gleichbleibender Abschreibungsbetrag

jährlich der Wert des Anlageguts gleichmäßig fällt und der Abschreibungsbetrag identisch bleibt. Auch darf die arithmetisch-degressive Abschreibungsmethode nicht mit der geometrisch-degressiven Abschreibungsmethode verwechselt werden. Da ist der Prozentsatz der Abschreibung zwar immer gleich, aber dieser Prozentsatz wird vom bereits geschrumpften Restwert des Anlageguts berechnet und so verkleinert sich der Abschreibungsbetrag von Jahr zu Jahr. Bei der arithmetisch-degressiven Methode, von welcher die digitale Abschreibungsmethode eine Variante ist, werden die Jahreszahlen der Nutzungsdauer jährlich neu in die Degressionsformel mit einberechnet.

Die digitale Abschreibungsmethode wird bei Anlagegütern eingesetzt, bei denen der Wertverlust in der ersten Zeit sehr hoch und im Verhältnis zum Wertverlust gegen Ende der Nutzungsdauer deutlich höher ist. Ein gutes Beispiel dafür sind – wie in einigen anderen Videos von mir auch – LKW. Damit das nicht langweilig für diejenigen wird, die sich bisher alle anderen Videos zu den verschiedenen Abschreibungsmethoden angeschaut haben, möchte ich in diesem Video ein Auto als Beispiel nehmen.

Der digitale Abschreibungssatz wird nach folgender Formel berechnet:

Der Abschreibungssatz ist das Ergebnis aus der Division von Anschaffungs- oder Herstellungskosten und der arithmetischen Reihe der Restjahre, die verbleiben.

Das sieht auf den ersten Blick vermutlich immer noch verwirrend aus, weshalb es an dieser Stelle sehr wichtig ist, schnell an einem Beispiel zu rechnen, sodass die digitale Abschreibung gleich logischer oder überhaupt erst logisch erscheint.

Kaufen wir einen Firmenwagen für 35.000€, so berechnet sich der Abschreibungssatz gemäß der Nutzungsdauer aus der Abschreibungstabelle von 6 Jahren für einen Firmenwagen nach der oben genannten Formel wie folgt:

 

 

Dieser Abschreibungssatz wird nicht jährlich vom Wert des Autos abgezogen, sondern mit den jeweils verbleibenden Restjahren multipliziert abgezogen.

 

Für unseren Firmenwagen berechnet ergibt sich folgende Funktion (^)

 

Für das erste Jahr ergibt sich so folglich eine Rechnung von (^)

 

 

Im Zweiten Jahr ergibt sich folgende Rechnung(^)

 

Als letzte vorgerechnete Rechnung berechne ich hier für das dritte Jahr den Restwert unseres Firmenwagens und anschließend möchte ich für das Ende des Videos noch einen grafischen Vergleich zwischen degressiver, linearer und digitaler Abschreibungsmethode ziehen. (^)

 

Digitale Abschreibung
Jahr Abschreibungsbetrag Restwert
0 0,00 € 35.000,00 €
1 10.000,00 € 25.000,00 €
2 8.333,34 € 16.666,66 €
3 6.666,66 € 10.000,00 €
4 5.000,00 € 5.000,00 €
5 3.333,34 € 1.666,66 €
6 1.666,66 € 0,00 €

 

Zum Vergleich kann man sich nun noch die lineare und die degressive Abschreibung in tabellarischer Form anschauen:

Lineare Abschreibung
Jahr Abschreibungsbetrag Restwert
0 0,00 € 35.000,00 €
1 5.833,45 € 29.166,55 €
2 5.833,31 € 23.333,24 €
3 5.833,31 € 17.499,93 €
4 5.833,31 € 11.666,62 €
5 5.833,31 € 5.833,31 €
6 5.833,31 € 0,00 €

 

Degressive Abschreibung
Jahr Abschreibungsbetrag Restwert
0 0,00 € 35.000,00 €
1 5.833,31 € 29.166,69 €
2 4.861,10 € 24.305,59 €
3 4.050,92 € 20.254,68 €
4 3.375,77 € 16.878,91 €
5 2.813,14 € 14.065,77 €
6 2.344,29 € 11.721,49 €

 

 

Als Graph dargestellt müsste der Unterschied dieser drei Abschreibungsmethoden nun sehr deutlich erkennbar sein:

 

Ich hoffe, dir haben diese ganzen Vergleiche und das Beispielrechnen weitergeholfen, die digitale Abschreibungsmethode zu verstehen. Am Anfang ist es erst einmal erschreckend, was für ein Wirrwarr da auf einen zuzukommen zu scheint, aber sobald man es einmal selbst gerechnet hat, hat man es verstanden.

Daher empfehle ich dir, folgende Aufgabe selbstständig zu lösen und bei Fragen oder Problemen im steuerazubi-Forum auf steuerazubi.de nachzufragen.

Die Unternehmensleiterin Gundula von Knießbach hat vor langer Zeit eine neue Präzisionswaage angeschafft. Heute ist die Präzisionswaage 8 Jahre alt und der Supermarkt möchte durch die digitale Abschreibungsmethode herausfinden, zu welchem Preis er das einst 1.234€ teure Stück heute, nach 61,538% seiner Nutzungsdauer verkaufen kann.

Berechne die Nutzungsdauer und die vollständige digitale Abschreibung bis zum Verkaufszeitpunkt.

 

Übrigens, zum Schluss des Videos noch eine sehr wichtige Information: Die digitale Abschreibung darf übrigens nur für handelsrechtliche und nicht für steuerliche Zwecke angewendet werden.

 

Als nächstes empfehle ich dir, das Video zur “Abschreibungstabelle” anzuschauen. Wenn du “duie Abschreibungstabelle” bereits kennst, könnte dich das Video zur degressiven Abschreibung interessieren. Hat dir das Video gefallen, lass’ doch einen Daumen nach oben da und abonniere den Kanal. Alle Social Media Links und die Links zu den Videos, die hier verlinkt sind, findest du außerdem in der Info-Box unter dem Video.

Ähnliche Blogartikel

Hinterlasse uns einen Kommentar

DU WILLST MEHR?
Für Giveaways, Tipps und Unterstützung folg' uns auf Instagram oder tritt unserer Discord Community bei! :)