Prof. Dr. Ulrich Sommer (DWS Steuerberater ONLINE): “Die Blütezeit des online Lernens steht uns noch bevor”

mzl.wzytdcgi.175×175-75
0

Interview zwischen Prof. Dr. Ulrich Sommer und steuerazubi.de

In unserem Jahresausblick 2014 haben wir das Thema eLearning schon einmal aufgegriffen und euch erzählt, dass ihr gerade in dem Bereich des online Lernens viel von uns hören werdet. Unserer Meinung nach steht dem Lernen im Internet eine große Zukunft bevor, da es viele Vorteile im Vergleich zum reinen Präsenzunterricht gibt.

DWS Steuerberater online

Prof. Dr. Ulrich Sommer

Ein Projekt, auf das wir in diesem Jahr wirklich stolz sind, ist die Zusammenarbeit zwischen Steuerazubi-Teammitglied Melchior und der DWS Steuerberater ONLINE GmbH. Und bevor wir euch lang und breit erklären, was DWS Steuerberater ONLINE eigentlich ist und was sie machen, lassen wir einfach einen der Köpfe hinter dem Projekt zu Wort kommen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei dem Beiratsvorsitzenden Prof. Dr. Ulrich Sommer, dass er sich die Zeit genommen hat, uns unsere Fragen zu beantworten.

Interview

Was ist DWS Steuerberater ONLINE?

Die DWS Steuerberater ONLINE GmbH  (DWS-Online) ist eine Tochtergesellschaft des Deutschen wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater e.V. (DWS-Institut) in Berlin unter dem Dach der Bundessteuerberaterkammer. Neben der DWS-Online, die 2001 gegründet wurde, gibt es noch den im Berufsstand sehr bekannten DWS-Verlag.

Welches Ziel wird mit dem Angebot verfolgt?

Unser Ziel war von Anfang, an eine moderne Form der Fortbildung für Steuerberater und deren Mitarbeiter anzubieten. Die Schnelllebigkeit steuerlicher Vorschriften erfordert flexible und schnelle Fortbildungsmöglichkeiten, da für lange Recherchen im Tagesgeschäft meistens nicht viel Zeit bleibt. Neben den klassischen und nach wie vor wichtigen Fortbildungsmedien, wie Fachzeitschriften und Präsenzveranstaltungen, sind zunehmend eLearning-Konzepte in den Blickpunkt des Berufsstands  geraten. An diesem Punkt setzt das multimediale Lernen an, das von der DWS-Online  für Steuerberater und ihre Mitarbeiter angeboten wird.

Von wem kam denn die Idee? Von der Bundessteuerberaterkammer oder vom DWS-Institut?

Man soll sich zwar nicht selber loben, aber die Idee hatte ich. Da ich die Form des Lernens schon an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg eingesetzt habe, konnte ich den Vorstand des DWS-Instituts von der Idee überzeugen und dann haben wir im Juli 2001 im Rahmen einer Bundeskammerversammlung, einem Treffen der Vertreter aller Steuerberaterkammern Deutschlands,  einen einstimmigen Beschluss gefasst, dieses Thema anzugehen.

[sam id=”3″ codes=”true”]

Ist die Seite auch schon seitdem online?

Online ist die Seite seit Februar 2002. DWS-Online nutzt das Video-Streaming-Verfahren. Streaming ist eine Technologie zur Übertragung von Audio- und Videodaten im Internet. Veranstaltungen und Seminare können dabei nach vorheriger Aufzeichnung ausgestrahlt werden, wobei Präsentationen den Inhalt der übertragenden Audio- und Videodaten gleichzeitig ergänzen und vertiefen.

DWS-Online hat dabei die Medien mit einander verknüpft. Die Videovorträge sind in einzelnen abrufbaren Unterkapiteln unterteilt und eine PowerPoint-Präsentation läuft synchron zum Videovortrag. Besonders hervorzuheben ist hierbei, dass der Nutzer zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit hat, den dargebotenen Vortrag zu unterbrechen, einzelne Passagen zu wiederholen oder Kapitel zu überspringen. Uns ging es von vornherein um völlige Orts- und Zeitunabhängigkeit bei der Fortbildung.

Was beinhaltet das Angebot und an wen richtet es sich? DWS Steuerberater online

Zielgruppe sind Steuerberater und deren Mitarbeiter.  Daher haben wir auch Seminarreihen für diese Berufsgruppen konzipiert. Das Fortbildungsangebot wird vom Berufsstand außerordentlich gut angenommen: Die Resonanz in Form von Seminar-Anmeldungen spiegelt den Stellenwert von moderner, fundierter Fortbildung im steuerlichen Sektor wider. Dabei ist eines sicher: eLearning wird niemals die herkömmlichen Präsenzseminare verdrängen. Wir sehen diese moderne Form des Lernens viel mehr als Ergänzung zu Präsenzveranstaltungen.

Hat DWS Steuerberater ONLINE feste Mitarbeiter?

Ja, ich bin kein fester Mitarbeiter, aber ich habe ehrenamtlich den Beiratsvorsitz übernommen. Sonst gibt es natürlich noch die Geschäftsführerin, Frau Nölle, und weitere Mitarbeiter, die sich um die organisatorische Abwicklung kümmern.
Außerdem verfügen wir über einen großen Pool fachlich hochqualifizierter Referenten, die zudem viele Erfahrungen im Bereich des eLearnings mitbringen.

Welche Angebote gibt es denn für die Auszubildenden und welche sind noch in der Planung?

Wir bieten die Grundzüge der Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten und orientieren uns bei den Themen an den Ausbildungsplänen des jeweiligen Ausbildungsjahres. Das Seminarpaket für das erste Lehrjahr ist bereits abrufbar und wir arbeiten im Augenblick an den Seminaren für das zweite Ausbildungsjahr.

Bei diesen Seminaren geht es vor allem um die Grundlagen und um die Systematik der Steuergesetze und weniger um die neuesten Entwicklungen, wie beispielsweise Gerichtsurteile. Das Angebot soll eine Ergänzung zum Berufsschulunterricht sein, das jederzeit abrufbar ist. Ideal wäre es natürlich, wenn die Lehrer auf dieses Angebot verweisen würden und die Steuersystematik durch unser Angebot erklärt wird. In der Schule wäre dadurch mehr Zeit, um Fälle zu besprechen.

Also was heißt das? Welche Position soll Ihr Angebot einnehmen in Bezug auf Berufsschule und praktischer Ausbildung im Betrieb?

Unser Angebot soll Wege und Zusammenhänge aufzeigen, die das frische Wissen aus Praxis und Berufsschule erfolgreich festigen. Auch hier ist die Kombination vieler verschiedener Lernmethoden ideal. Grundlagen können in den Online-Seminaren vermittelt werden, in der Schule werden Fälle besprochen und in der Kanzlei kann das so Erlernte in der Praxis angewendet werden.

Also sehen Sie das online Lernen als Ergänzung und nicht als Zukunft, die die Berufsschule einmal ablösen wird?

Nein, auf keinen Fall, wir sehen das Angebot als reine Ergänzung zu dem Berufsschulunterricht und der Anwendung in der Praxis. In der Berufsschule hat man doch die Möglichkeit, miteinander zu reden und Fälle zu bearbeiten – die Möglichkeit sollte man nutzen. Die Grundlagen allerdings können problemlos online gelernt werden, damit man in der Schule wirklich üben kann.

Dazu kommt der Vorteil, dass online Lernen individueller ist und den eigenen Lernrhythmus unterstützt. Einer meiner Söhne konnte nachts um 3 Uhr besonders gut lernen, was für mich unvorstellbar wäre. Aber wir pressen jeden Schüler und Studenten in das gleiche Schema. Durch eLearning haben wir die Möglichkeit, ganz individuell zu lernen und durch die Technik wird das immer einfacher. Ich glaube, dass uns die Blütezeit des online Lernens noch bevorsteht.

 

Ähnliche Blogartikel

Hinterlasse uns einen Kommentar

DU WILLST MEHR?
Für Giveaways, Tipps und Unterstützung folg' uns auf Instagram oder tritt unserer Discord Community bei! :)