Sammelabschreibung (oder Poolabschreibung)

0

Herzlich willkommen zu diesem Video – Ich bin Kia Kahawa und erkläre dir im Folgenden die Poolabschreibung, auch Sammelabschreibung genannt. Dabei geht es im Groben um die Abschreibung von Anlage- und Wirtschaftsgütern, die nicht so viel Wert haben und deshalb gemeinsam abgeschrieben werden.

 

Die Sammelabschreibung darf bei der Abschreibung sogenannter geringwertiger Wirtschaftsgüter (GWG) angewendet werden. Damit soll es einfacher werden, mehrere geringwertige Güter abzuschreiben, ohne viele einzelne Abschreibungen durchzuführen.

Ein geringwertiges Wirtschaftsgut ist ein solches, das einen Wert zwischen 150 und 1000 Euro hat. Genauer ausgedrückt:

Das Gut muss 150,01€ oder mehr und gleichzeitig weniger als 1000,00€ wert sein. Sobald es 1000,01 Euro wert ist, handelt es sich nicht mehr um ein geringwertiges Wirtschaftsgut.

Um den erforderlichen Pool für die Poolabschreibung zusammenzustellen, muss man für jedes Geschäftsjahr alle in einem bestimmten Zeitraum – also in dem Geschäftsjahr – angeschaffte Güter zusammengefasst werden. Das Geniale und Zeitsparende an dieser Abschreibung ist, dass die Nutzungsdauer eines jeden geringwertigen Wirtschaftsguts fünf Jahre beträgt. Dabei wird für jedes Geschäftsjahr ein neuer Pool gebildet und jeder Pool wird zu einer einzigen Summe addiert und anschließend linear abgeschrieben. Dabei hat der gesamte Pool eine Nutzungsdauer von 5 Jahren und somit beträgt der Abschreibungssatz 20%.

Um das ein bisschen im Kopf zu festigen, möchte ich ein kurzes Beispiel angeben.

In 2013 wurden ein Handy für 199,99€, ein Schreibtisch für 333,33€, zwei Bürostühle für je 120,00€ und ein Laptop für 560,00€ angeschafft.

Um diese Güter linear abzuschreiben, benötigte man theoretisch wenigstens 3 Jahre, nämlich für den Laptop, und insgesamt 13 Jahre als Maximum für den Schreibtisch.

Handy Schreibtisch Stuhl 1 Stuhl 2 Laptop
199,99 € 333,33 € 120 € 120 € 560 €
159,99 € 307,69 € 111 € 111 € 373 €
119,99 € 282,05 € 102 € 102 € 187 €
80,00 € 256,41 € 92 € 92 € 0 €
40,00 € 230,77 € 83 € 83 €
0,00 € 205,13 € 74 € 74 €
179,49 € 65 € 65 €
153,84 € 55 € 55 €
128,20 € 46 € 46 €
102,56 € 37 € 37 €
76,92 € 28 € 28 €
51,28 € 18 € 18 €
25,64 € 9 € 9 €
0,00 € 0 € 0 €

 

Wenn man an ein Unternehmen denkt, das vielleicht 200 Stühle, 50 Laptops, 100 Schreibtische und mehrere Handys, dazu auch noch weitere Büromöbel und so weiter benötigt, würde diese lineare Abschreibung massiv zeitaufwendig und auch kostenintensiv sein. Da lohnt sich die Anschaffung fast gar nicht, weil so viel Abreitszeit dabei draufgeht, alles einzeln abzuschreiben.

Daher sieht die Poolabschreibung für unseren Fall vereinfacht dargestellt so aus:

Handy, Schreibtisch, Stühle und Laptop
1.333,32 €
1.066,66 €
799,99 €
533,33 €
266,66 €
0,00 €

In diesem Fall fehlen zwar die Jahreszahlen und der Abschreibungsbetrag, aber wenn du das nachholen oder nachschlagen möchtest, empfehle ich dir an dieser Stelle das Video zur linearen Abschreibung, welches auch Voraussetzung dafür ist, dieses Video und damit auch die Sammelabschreibung zu verstehen.

 

 

Als nächstes empfehle ich dir, das Video zur “zeitgenauen Abschreibung” anzuschauen. Wenn du “zeitgenaue Abschreibung” bereits kennst, könnte dich das Video zur zeitgenauen Abschreibung interessieren. Hat dir das Video gefallen, lass’ doch einen Daumen nach oben da und abonniere den Kanal. Alle Social Media Links und die Links zu den Videos, die hier verlinkt sind, findest du außerdem in der Info-Box unter dem Video.

Ähnliche Blogartikel

Hinterlasse uns einen Kommentar

DU WILLST MEHR?
Für Giveaways, Tipps und Unterstützung folg' uns auf Instagram oder tritt unserer Discord Community bei! :)