Stüsgen und Rauser Steuerlehre (Winklers Verlag)

0
[us_single_image image=”10137″]

Name: Steuerlehre, Veranlagung 2015

Autoren: Heinrich Rauser, Erika Rauser, Jutta Stüsgen

Verlag: Winklers Verlag im Westermann Schulbuch

Umfang: 604 Seiten

Preis: EUR 38,95 (u.a. bei Amazon)

[ult_buttons btn_title=”Das Buch bei Amazon” icon_size=”32″ btn_icon_pos=”ubtn-sep-icon-at-left”]

ISBN-10: 3804544878

ISBN-13: 978-3804544871

Beschreibung

Das Buch Stüsgen und Rauser Steuerlehre (Winklers Verlag) beinhaltet alle relevanten Lerninhalte für Auszubildende zur Steuerfachangestellten. So beginnt das Buch mit dem allgemeinen Steuerrecht und behandelt dann alle Ausbildungsinhalte des Rahmenlehrplans in den folgenden Kapiteln. Es enthält viele Aufgaben und Übungsmöglichkeiten und veranschaulicht die Inhalte mit Beispielen und Übersichten. Nach dem Winklers Verlag eignet sich das Buch von Rauser und Stüsgen nicht nur für die Ausbildung zur Steuerfachangestellten, sondern ist auch ein hilfreicher Begleiter durch das BWL- oder Jura-Studium. Außerdem sollen angehende Bilanzbuchhalter und Steuerfachwirte ihre Fortbildungsschwerpunkte mit diesem Buch festigen und wiederholen können.

Nach den jeweiligen Lehrtexten finden sich am Ende jedes Unterabschnittes Übungsaufgaben zum Thema. Zusätzlich finden sich am Ende jedes Kapitels vertiefende Übungen, mit denen das Kapitel wiederholt werden kann. Die Lösungen sind nicht in dem Buch enthalten, können aber separat erworben werden. Neben den Übungen wird der Text durch viele Übersichten und Beispielen ergänzt.

[us_separator]

Unsere Meinung

Das Buch Stüsgen und Rauser Steuerlehre (Winklers Verlag) ist in unseren Augen ein tolles Buch, um den Unterrichtsstoff der Berufsschule zu wiederholen oder um sich selbstständig den Lehrstoff zu erarbeiten (z.B. bei einer Ausbildungsverkürzung).

[us_separator type=”invisible”]

Stärken des Buchs

[us_message color=”success” icon=”fa-thumbs-o-up”]Das Buch ist wirklich sehr übersichtlich und strukturiert aufgebaut, wodurch das Lernen erleichtert wird. Man findet in jedem Kapitel einen schnellen Einstieg in die Materie.

Durch die vielen Beispiele und Übersichten kann man das Buch recht locker durchlesen und begreift die Zusammenhänge wirklich schnell. Rauser und Stüsgen schaffen das, woran viele scheitern: Sie erklären unser Steuerrecht einfach und verständlich. Das Buch eignet sich also hervorragend zum Selbststudium – mit diesem Buch fängt Steuerlehre an, Spaß zu machen.[/us_message]

[us_separator type=”invisible”]

Schwächen des Buchs

[us_message color=”error” icon=”fa-thumbs-o-down”]Die Aufgaben sind zwar gut und auch im Kontext sehr gut platziert (am Ende jedes Unterabschnitts und vertiefend am Ende jedes Kapitels), aber wenn man Geld in das Lösungsbuch investiert, wird man häufiger mal enttäuscht. Uns sind immer mal wieder Rechenfehler und veraltete Rechtsvorschriften aufgefallen, die das sehr positive Gesamtbild trüben. Wir empfehlen, das Geld für das Lösungsbuch zu sparen.

Der sehr übersichtliche und strukturierte Aufbau geht ein wenig zu Lasten der fachlichen Tiefe. Wenn man einigen Fragestellungen ganz auf den Grund gehen will, merkt man, dass dieses Buch nur oberflächlich bleibt. In unseren Augen ist dies aber vertretbar, da die fachliche Tiefe für die Berufsschule absolut ausreichend ist. Als Nachschlagewerk in der Praxis ist das Buch dadurch aber weniger geeignet.[/us_message]

[us_separator type=”invisible”]

Fazit zum Buch

[us_message icon=”fa-check-square-o”]In unseren Augen ist das Buch Stüsgen und Rauser Steuerlehre (Winklers Verlag) ein tolles Buch, um selbst zu lernen; sei es für die Prüfungsvorbereitung oder das selbständige Wiederholen des Unterrichtsstoffs. Wenn man das Buch mit anderen Aufgaben (z.B. alten Prüfungsaufgaben + Lösungen) kombiniert, gehört es trotz des recht hohen Preises zu den besten Büchern für Steuerazubis.[/us_message]
[us_cta title=”Teile auch deine Erfahrungen!” btn_link=”url:https%3A%2F%2Fwww.steuerazubi.de%2Ferfahrungsbericht-erstellen|title:Erfahrungsbericht%20erstellen|” btn_label=”Erfahrungsbericht erstellen” btn_color=”contrast”][/us_cta]

Ähnliche Blogartikel

Hinterlasse uns einen Kommentar